Home Foren KeepKey Binance ist wirklich gehackt worden!!

  • Dieses Thema hat 5 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Monat, 1 Woche von BlazingAzn88.
Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #709585
      root_s2yse8vt
      Verwalter
      Up
      0
      Down
      ::

      Ich war für weniger als 2 Wochen auf Binance exchange. Ich hatte den Gegenwert von über 4 BTC in verschiedenen Münzen. Ich habe 3,5 ETH verloren und 1,6 BCH……ist einfach verschwunden. Ich meldete es dem Support und bekam eine Roboterantwort, dass sie sich darum kümmern würden. Nach 1 Tag sagten sie, dass es auf ein BTC-Konto eingezahlt wurde. Sie sagten, wenn es ein Fehler ihrerseits sei, solle ich mich gedulden, es könne bis zu 30 Tage dauern, um das herauszufinden, da sie zurückgeloggt wurden. Vor 2 Tagen entschied ich mich, alles von Binance abzuziehen und jetzt sind sie unten und es heißt, dass sie gehackt wurden. Ich hatte Glück, dass ich lebend rausgekommen bin….wird das nicht wieder tun. Ich dachte, dass meine Münzen dorthin verschwunden sind, und jetzt wollen sie ihre Spuren verwischen, damit sie sagen können, dass es nichts gibt, wofür sie verantwortlich sind. Ich habe die TXID überprüft und sie stimmte nicht mit der von KeepKey überein. Ich habe es KeepKey gemeldet. Eine Person namens Jake hat sich die TXID und andere Informationen, die ich zur Verfügung gestellt habe, angesehen, da es Gerüchte gibt, dass KeepKey jetzt einen Fehler haben könnte, ähnlich dem, den die Ledger-Wallet in letzter Zeit erlebt hat. Er sagte, es sähe alles in Ordnung aus, was sehr vage war. Es ist nicht in Ordnung, wenn ich 1,6 BCH von meinem KeepKey-Wallet an eine Börse sende und es nicht ankommt……das ist ein Problem. Ich habe mehrmals versucht, KeepKey zu kontaktieren, um eine Klärung zu erhalten und mehr Informationen zu erhalten, aber nichts. Irgendetwas stimmt hier nicht, und niemand ist bereit, sich zu melden und zu helfen. Es ist kein Wunder, dass die Regierungen auf der ganzen Welt die Kontrolle darüber übernehmen wollen, da die Verbraucher links und rechts abgezockt werden und niemand zur Verantwortung gezogen wird. Ich bin für Datenschutz und eine dezentralisierte Währung/Blockchain, aber nicht auf Kosten von Börsen und Herstellern von Wallets wie Keep Key und Ledger, die keine Rechenschaft ablegen. Sie wissen, dass es ein Problem gibt, wenn Ihre Münzen aus KeepKey verschwinden. Ich habe das Gefühl, dass die Regierung der Vereinigten Staaten hart gegen diese Typen vorgehen wird……eine Frage der Zeit. Ich würde gerne von anderen hören, die vielleicht ähnliche Probleme hatten. Welcher Behörde in den USA melden wir diese Leute? Es muss eine Angelegenheit des Protokolls werden.

    • #709586
      iftodaywasurlastday
      Gast
      Up
      0
      Down
      ::

      Dude, you lost money on Binance and you’re posting on r/keepkey? Your post is nonsensical rubbish.

    • #709587
      robotairz
      Gast
      Up
      0
      Down
      ::

      Lol calm the fuck down. Binance is down yes. They had a error with a server and have had to reset the whole system. They have been very vocal with what happened, and have several updates since. And have a time that it will be back. Shit happens.

      THEY HAVE NOT BEEN HACKED. YOU CAN LOOK IN TO THE ADDRESSES ON THE BLOCKCHAINS AND SEE FOR YOUR SELF THE FUNDS ARE THERE.

      Can you post your wallet adresses or hashes so that we can look at the transactions. Shit is traceable….

      It’s very possible that someone got access to your account, and stole your coins. But it’s probably due to you not having proper security on your own systems vs the exchanges.

    • #709588
      mstrmanager
      Gast
      Up
      0
      Down
      ::

      I believe Mickey Mouse handles crypto related matters in the US.

    • #709589
      SuperGandu
      Gast
      Up
      0
      Down
      ::

      You are confused.

    • #709590
      BlazingAzn88
      Gast
      Up
      0
      Down
      ::

      Looks fine to me. https://us.binance.com/

      Do more research on the tech you’re investing, and how it works, as it appears you don’t understand how everything works. They probably said it was okay because it was a valid transaction and it went through the blockchain, which you yourself authorized with your hardware wallet. If you didn’t do due diligence and check the address on your physical keepkey, that’s you being an idiot. If it was the right address, the transaction is done and cannot be reversed and asking it to be reversed is you… being an idiot.

      Binance also works via smart contracts, if you go through the transaction logs, you’ll eventually find a smart contract that points to the address you sent to. That could also be another reason why Jake said it’s okay, since he was able to trace it to the address you allegedly sent it to.

      Y’all really need to do more research, especially if you’re putting big money into these things. Your lack of due diligence and ability to do research and understand how blockchains work is technological darwinism.

      Relevant tweets for binance:
      https://twitter.com/cz_binance/status/961888554224726017

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.