Gibt es dokumentierte Beweise dafür, dass ein Standard-Seed mit 24 Wörtern (kein optionales 25. Moût) geknackt und Geld aus der Brieftasche gestohlen wurde?

Es muss doch Leute geben, die zufällige Kombinationen von Wörtern ausprobieren und prüfen, ob es ein Guthaben auf dieser Adresse gibt?
Oder sogar Software/Maschinen, die Tausende von Kombinationen ausprobieren.
Sicherlich müssen sie auf einige Wallet-Adressen stoßen, die ein Guthaben haben?

merci.

S’abonner
Notifier de
client
0 Commentaires
Commentaires en ligne
Afficher tous les commentaires