Ich glaube, die meisten Menschen sehen das falsch.

Es ist nicht der Hack, der das Hauptproblem darstellt (es ist es, aber irgendwie nicht), sondern die Tatsache, dass die Firma, deren Hauptprodukte SECURITY und PRIVACY sind, gierig geworden ist und diese beiden Säulen ganz aufgegeben hat.

– Es sollte niemals eine Datenbank irgendwelcher Art (verschlüsselt oder unverschlüsselt)

– Schon jetzt verkaufen sie Benutzerdaten, indem sie ADDS in die Software injizieren!

Wir haben für das Produkt und die Dienstleistung bezahlt. Wie kann das Hinzufügen oder Speichern von Benutzerdaten zu MARKETING-Zwecken toleriert werden?

Der nächste Schritt wird darin bestehen, “anonyme” Daten bei Transaktionen an ihre Server zurückzusenden, um sie den Vermarktern zu übergeben – wer weiß, vielleicht finden wir in einigen Monaten heraus, dass genau das der Fall ist.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei